Herstellung von Boilies

Boilies selbst herzustellen hat viele Vorteile. Sie haben die Möglichkeit, deren Nährwert zu beeinflussen und vor allem Ihre Boilies zu personalisieren (Farben, Geschmäcker, Formen) und auch Ihre Kosten zu reduzieren.
Siehe unsere Seite "Rezepte für Boilies" und wählen Sie je nach Ihrer Angelstrategie eines der vorgeschlagenen Rezepte.
Sammeln Sie alle notwendigen Zutaten, bevor Sie in die Küche gehen, um Ihre Boilies herzustellen.

Zubereitung der Boilie-Mischung

1) Geben Sie je nach Rezept die gekaufte oder selbst hergestellte Menge Ihrer Mischung in eine Schüssel und vermischen Sie die Mehle und anderen Trockenprodukte, um eine homogene Mischung zu erhalten.
2) In einer weiteren Schüssel verquirlen Sie die Flüssigkeiten: Eier, Zusatzstoffe, Öle, Aromen und Farbstoffe je nach gewünschter Rezeptur.
3) Kneten von Hand: Ziehen Sie Latexhandschuhe an und geben Sie die Flüssigkeit nach und nach zu der "trockenen" Mischung, bis Sie einen glatten, homogenen Teig erhalten, der nicht an den Händen klebt. Manchmal ist es notwendig, nicht die gesamte Trockenmischung hinzuzufügen, da dies von der Aufnahme der Flüssigkeiten durch die Trockenmischung abhängt.
4) Kneten in einer Küchenmaschine: Das ist natürlich die praktischste und schnellste Lösung, wenn Sie eine gute Küchenmaschine (mindestens 1000 Watt) haben.
Geben Sie die Mehle in den Mixer und fügen Sie dann bei laufender Maschine vorsichtig die Flüssigkeiten hinzu.
5)-Kontrolle am Ende des Knetens, die Qualität der Mischung, die homogen, glatt und kompakt sein muss.
Tipp: Lassen Sie den Teig nicht unnötig lange kneten, sonst wird er "elastisch" (man sagt, er nimmt beim Backen Körper an) und man muss ihn eine gute Stunde ruhen lassen, bevor man ihn zu einem Pudding verarbeitet.
Diese Pause soll verhindern, dass die aus der Düse kommenden Teigrollen aufquellen und nicht mehr den gleichen Durchmesser wie der Rolltisch haben.

Mehlmischung der Karpfen-Boilies-Mischung

Mischen der Flüssigkeiten des Karpfen-Boilie-Mixes

Kneten der Karpfen-Boilie-Mischung


Formgebung von Boilies

Die Zubereitung von Boilies erfordert eine entsprechende Ausrüstung, die Sie zusätzlich zu Becken und anderen Behältern haben müssen:
- eine Kügelchenpistole mit verschiedenen Muffen: 14 mm, 16 mm, 18 mm, 20 mm oder 24 mm.
- ein Tisch zum Rollen der Boilies mit Schalen von 14 mm,16 mm,18 mm,20mm und 24 mm.
Mit Hilfe einer Boilie-Pistole (manuell oder mit Druckluft) müssen Sie Boilies mit der Breite Ihres Boilie-Tisches und dem gewünschten Durchmesser herstellen: Passen Sie dazu die notwendige Hülse an.
Legen Sie zwei oder drei Stäbe mit einem Abstand von ca. 5 cm auf die Innenseite des Tisches und rollen Sie sie mit der Tischplatte hin und her.
In wenigen Sekunden erhalten Sie mehrere Dutzend Boilies mit einem gleichmäßigen Durchmesser.
Legen Sie sie einfach auf einem Tablett beiseite, bis sie zum Backen bereit sind.
Fahren Sie mit dem Vorgang fort, bis die Paste verbraucht ist.
Die Größe der Boilies hängt von ihrem Verwendungszweck ab: Im Allgemeinen haben die Boilies, die als Köder verwendet werden, einen Durchmesser von 14, 16 oder 18 mm und die Boilies, die als Hakenköder verwendet werden, 18, 20 und 24 mm.

Manuelle und pneumatische Boilie-Pistole zur Herstellung von Boilies

Rolltische für Boilies mit mehreren Durchmessern

Elektrische Boilie-Rollmaschine


Kochen der Boilies

Sie können Ihre Boilies auf verschiedene Weise kochen:
* eine Gasfritteuse für kleine Mengen (1 kg Boilies für 5 Liter Wasser).
* a Gassterilisator für große Mengen (5 kg Boilies für 20 Liter Wasser).
* eine doppelte elektrische Fritteuse für schnelles und kontrolliertes Garen (2 x 0,5 kg Boilies max für 2 x 3 Liter Wasser).
* Es ist auch möglich, die Boilies zu dämpfen (Steamer), aber ich finde diesen Prozess etwas zu lang und er erlaubt es nicht, große Mengen an Boilies zu kochen. Die Zeit ist wichtig und ich ziehe es vor, sie so bald wie möglich am

Kochen Sie in kleinen Mengen und wenn möglich in einem Korb, um sie alle zusammen entnehmen zu können (1 Kilo Boilies für 5 Liter Wasser wie bei Nudeln).
In kochendes Wasser geben und kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Je nach Tauchmenge dauert es etwa 3 bis 5 Minuten Kochzeit für 1 kg.
Wenn Sie größere Mengen Boilies (um 5 kg) herstellen, müssen Sie sie in einem Sterilisationsbecken auf einem Gas-Stativ kochen. Die Garzeit wird dann verlängert und es liegt an Ihnen, diese Garzeit zu überwachen und für einen neuen Garvorgang zu notieren.
Astuzen:
Wenn Sie ein Kochthermometer haben, sollten Sie sie idealerweise zwischen 75° und maximal 80° garen, das nennt man Niedertemperaturgaren.
Das Garen bei niedriger Temperatur dauert etwas länger, aber die Qualität ist besser, glauben Sie mir (bei dieser Garmethode bleiben die wasserlöslichen Vitamine und Mineralstoffe erhalten).
Es ist durchaus möglich, Ihr Kochwasser mit Brühwürfeln oder Aromen zu aromatisieren (Fischfond, Gemüse, Viandox, Vanille, Scopex...)
Lassen Sie die Boilies auf Sieben oder Körben an einem belüfteten Ort abkühlen.

Küchen-Gasfritteuse für kleine Mengen von Boilies

Gassterilisationskessel für große Mengen an Boilies

Elektrische Doppelfritteuse für schnelles und kontrolliertes Kochen von Boilies


Der Boilie-Trockner

Das Trocknen der Boilies ist ein notwendiger Schritt, um die Haltbarkeit Ihrer Boilies nach dem Kochen und Abkühlen zu gewährleisten.
Es sollte darauf geachtet werden, dass die Boilies gut auf den Lüftungsgittern verteilt werden, ohne dass sie überfüllt sind, um den Feuchtigkeitsabtransport zu fördern.
Ideal wäre es, die Gitter oder Körbe je nach Luftfeuchtigkeit Ihres Trockenraumes für etwa eine Woche in einen trockenen, belüfteten Raum zu stellen.
Die Boilies sind dann gebrauchsfertig und können in Beuteln eingefroren werden, die Sie beschriften:
* die Art der abgepackten Boilies.
* Der Durchmesser der Boilies
* das Datum der Herstellung

Trockner für Boilies in Kunststoffkisten

Trockner für Boilies in Holzkisten

Trockner für Boilies in einem Regal


Lagerung von Boilies

Sie können Ihre "selbstgemachten" Boilies einen Monat lang verwenden, wenn Sie sie in luftdicht verschlossenen Eimern an einem kühlen Ort aufbewahren (besonders bei heißem Wetter).
Eine andere Lösung ist das Einfrieren in 1-kg-Beuteln, wobei Sie darauf achten, die Zusammensetzung der Boilies auf dem Beutel zu vermerken und sie bei Bedarf aus dem Gefrierschrank zu nehmen.
Wenn Sie eine Vakuumverpackungsmaschine haben, zögern Sie nicht, diese für Ihre Boilies zu verwenden, es wird die Eisbildung in Ihren Beuteln vermeiden.
Wie bei allen Lebensmitteln wird dringend empfohlen, sie vor Luft und Licht geschützt aufzubewahren. Die Vakuumverpackung Ihrer Boilies garantiert eine geschmackliche und aromatische Qualität.

Vakuummaschine für Boilies

Beutel mit vakuumverpackten Boilies

Ihr Fertigungslabor

Wenn Sie zu Hause den nötigen Platz haben, wäre es ideal, einen Raum einzurichten, in dem Sie Ihre Boilies zubereiten und kochen. Ihre Frau wird von dieser Entscheidung begeistert sein und Sie werden die Seele eines Sternekochs haben!
Sie werden einen Schrank haben, in dem Sie Ihre Mehle und Produkte sicher vor Nagetieren und anderen Insekten aufbewahren können.
Ein großer Arbeitstisch wird benötigt, um Ihre Mischungen herzustellen, indem Sie Ihren Mixer und Ihren Kochtisch platzieren, um Ihre Puddings zu drücken und zu rollen.
Sie werden auch Ihre eigene Kochnische und einen angemessenen Stauraum einrichten.
Es liegt an Ihnen, Ihr Labor zu reinigen und aufzuräumen, damit Sie es Ihren Karpfenfreunden mit Stolz zeigen können, indem Sie Ihre eigenen Boilies verkaufen, und warum nicht ein kleines Bier direkt aus dem Kühlschrank, den Sie in Ihren Raum gestellt haben, mit ihnen teilen.


Wie Sie Ihre Köder und Lebensmittel lagern

Die Vakuumverpackung schützt nicht nur die Boilies, sondern auch Ihre Lebensmittel besonders gut, denn sie bewahrt deren Geschmack und verlängert ihre Haltbarkeit um das 3- bis 5-fache.

In der nachstehenden Tabelle finden Sie eine Schätzung für die gängigsten Produkte.

Die Aufbewahrungszeiten können je nach Frische der Produkte variieren, wobei zu beachten ist, dass es vorzuziehen ist, sie so frisch wie möglich zu vakuumverpacken.

Bei Raumtemperatur

Klassisch Vakuum
 Hausgemachte Boilies 15 Tage 35 Tage
 Gekochte Samen 8 Tage 21 Tage
 Primer bereit 3 Tage 15 Tage
 Brot 2 Tage 8 Tage
 Nudeln, Reis 6 Monate 1 Jahre
 Getrocknete Früchte 4 Monate 1 Jahre
 Mehl, Tee, Kaffee 4 Monate 1 Jahre
- - -

Im Kühlschrank

Klassisch Vakuum
 Hausgemachte Boilies 1 Monate 3 Monate
 Gekochte Samen 15 Tage 2 Monate
 Primer bereit 15 Tage 1 Monate
 Frisches Fleisch 2-3 Tage 6-9 Tage
 Frischer Fisch 1-3 Tage 4-6 Tage
 Charcuterie 4-6 Tage 20-25 Tage
 Fromage à pâte molle 5-7 Tage 14-20 Tage
 Fromage à pâte dure 15-20 Tage 1-2 Monate
 Obst oder Gemüse 1-5 Tage 7-20 Tage
 Frisches Obst 5-10 Tage 14-20 Tage
 Zubereitete Gerichte 3-5 Tage 8-15 Tage
- - -

Im Gefrierschrank

Klassisch Vakuum
 Hausgemachte Boilies 6 Monate 1 Jahre
 Gekochte Samen 6 Monate 1 Jahre
 Primer bereit 6 Monate 1 Jahre
 Frisches Fleisch 6 Monate 1 Jahre
 Frischer Fisch 6 Monate 1 Jahre
 Obst oder Gemüse 6 Monate 1 Jahre
 Zubereitete Gerichte 6 Monate 1 Jahre
- - -

Diese Zeiten dienen als Anhaltspunkt und betreffen nur "hausgemachte" tiefgekühlte ultrafrische Produkte.
Diese Lagerzeiten in der Tiefkühltruhe werden minimiert, da eine Privatperson nicht wie die Profis über eine Kühltruhe verfügt




Artikel aktualisiert am: 04/10/2021


Sind Sie bereit, die Tournee fortzusetzen?

Rezepte für selbstgemachte Boilies
Karpfenangeln, ein Traum oder eine Besessenheit...